Indische Produkte – Spezieller Kunden-„Order Collect“-Service

Viele Dinge sind in Indien lächerlich billig. Zum Teil, weil sie „made in India“ oder Nepal sind, zum Teil, weil die indischen Importeure nicht den gleichen „Aufpreis“ in Rechnung stellen wie ihre westlichen Kollegen – oft in der Größenordnung von 500%, insbesondere bei chinesischen Produkten, wenn sie unter ihrem eigenen Markennamen produzieren. Diese Markenprodukte sind sehr oft nicht besser sondern nur teurer.

Deshalb haben wir einige indische Quellen gesammelt, die einen Blick wert sein könnten. Die meisten werden nicht exportieren, einige tun es, allerdings sind die Preise dann 200% höher und mehr. Die Software der Website „sieht“, wo du dich befindest (es sei denn, du verwendest einen indischen Proxy) und wird dir die indischen Preise nicht anzeigen. Aber selbst wenn du versuchst, in Rupien zu bezahlen, werden sie nicht außerhalb Indiens liefern .

Die Lösung ist einfach: Mache eine Sammelbestellung. Finde ein paar Biker-Freunde und stelle Bestellungen zusammen, die 400 Euro übersteigen, und wir werden alles bestellen und an EINE Adresse versenden. Ihr müsst euch dann treffen und das Zeug selbst verteilen (das könnte sogar Spaß machen).

Wir werden 35% auf den Preis der bestellten Artikel aufschlagen (nicht auf den Versand) und einen soliden Blechkoffer besorgen, in dem wir es verschicken. Das maximale Gewicht pro Sendung beträgt 30KG.

Wir haben dies in der Vergangenheit für Kunden getan, die unsere Produkte gekauft haben, aber jetzt bieten wir es für jedermann an.

Zur Orientierung: ca. 87 Rupien sind ein Euro (Stand Sept. 2020).

Gehe zu Amazon.in und suche nach „Royal Enfield Himalayan“ oder „bike accessories all“ und sei verblüfft!

Grand Pitstop – Vieles was interessant ist

Der Royal Enfield Apparel Store verkauft nicht außerhalb Indiens.

DRYSTACK SADDLEBAGS sind billig und von sehr guter Qualität (die Webseiten zeigen das Pfund Zeichen vor dem Preis weil deren Programmierer das nie außerhalb Indiens getestet hat, in Indien ist es das Rupie Zeichen das aber mit dem Europäischen Zeichensatz falsch dargestellt wird)

ViaTerra hat einige beeindruckende Dinge für die Himalayan, aber auch eine breite Palette anderer Dinge.

ZANA lohnt sich anzusehen.

Wenn du Royal Enfield OEM-Ersatzteile benötigst, lade bitte zuerst den Ersatzteilkatalog für dein Modell hier herunter.
Suche dann die Teilenummer und gebe sie hier ein.
Du siehst dann den Preis in Rupien und Euro.
Um zu bestellen, MUSST du uns die Teilenummer mitteilen. Nur dann können wir sicherstellen, dass du den richtigen Artikel bekommst. Denke daran, dass Teilbestellungen derzeit bis zu 2 Wochen ab Werk dauern können, wenn wir den Artikel vor Ort nicht auf Lager haben (oft haben wir ihn vor Ort auf Lager).

WIE ES FUNKTIONIERT:

Für Bestellungen bei Amazon.in: Erstelle eine Wunschliste innerhalb von Amazon und sende uns den Link zu dieser Liste.

Für Shop-Bestellungen: Sende uns den/die Link(s) zu dem/den Artikel(n), einen Link pro Zeile.
Wenn du mehr als ein Stück von dem selben Artikel wünschst, füge die Anzahl hinter dem Link hinzu, z.B:
https://www.rynoxgears.com/products/rynox-drystack-saddlebags-black 2

Bei OEM-Teilebestellungen gib die Teilenummer an, eine pro Zeile, wenn du mehr als eins von einem Teil wünschst, füge die Anzahl hinter der Teilenummer hinzu, z.B. fünf Stück der Teilenummer 585754/A:
585754/A 5

Einfach, oder?

ZAHLUNG

Nach Eingang der Bestellung werden wir die Verfügbarkeit und das ungefähre Versanddatum sowie den Gesamtpreis in Euro überprüfen. Erst nachdem du unsere E-Mail überprüft und bestätigt (oder geändert) hast, bezahlst du. Wir würden Transferwise bevorzugen, weil wir dann Rupien direkt erhalten, aber wir akzeptieren auch Paypal (plus 4%, die Paypal uns in Indien berechnet).

BITTE BEACHTE, dass Flüge aufgrund von Covid19 sehr Eingeschränkt sind. Sie sind das Transportmittel für internationale Pakete, so dass Verspätungen unvermeidlich sind und ziemlich extrem sein können.

Wir akzeptieren keine PayPal-Zahlungen mit „Käuferschutz“ mehr, sondern nur noch solche, die an „Freunde & Familie“ geschickt werden – warum es zu dieser neuen Richtlinie kam, kannst du hier nachlesen.

* Pflichtfelder die ausgefüllt werden müssen